Sie sind hier: Home > Angebote > Blutspende

Kontakt

N. N.

Projektentwicklung Ehrenamt

Hoheluftchaussee 145
20253 Hamburg

Tel: 040 / 41 17 06 - 0

Bluspendetermine

Klicken Sie auf

Termine suchen

und Sie erhalten auf der Internetseite der Blutspendedienste die nächsten Termine im Bezirk Eimsbüttel.

Blutspende

Wichtig!

Jeder, der nach einem Unfall oder einer schweren Operation eine Blutkonserve bekommen hat, weiß die Solidarität der vielen Blutspenderinnen und Blutspender in besonderer Weise zu schätzen.

Für den einen ist es ein kleiner "Pieks", für den anderen die Chance zu überleben

Spende Blut - rette Leben

foto blutspende-04
Foto: DRK-Blutspendedienst

Da es bis heute keinen dem Blut ebenbürtigen Ersatz gibt, sind die Krankenhäuser auf eine ausreichende Anzahl von Blutkonserven angewiesen.

Statistisch gesehen wird das meiste Blut zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Aber auch bei Unfällen und zur Bekämpfung von Herz-, Magen- und Darmkrankheiten wird Blut gebraucht.

Das lebenswichtige Blut mit seinen vielfältigen Funktionen kann nur der Körper selbst bilden. Es ist durch nichts zu ersetzen. Das macht es auch so wichtig, dass es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden.

Blut spenden bedeutet Leben retten

foto blutspende-21
Foto: DRK-Blutspendedienst

In ganz Deutschland sind mobile Teams des DRK-Blutspendedienstes unterwegs und ermöglichen es, vor Ort Blut zu spenden.

Unterstützt werden sie von den Blutspendegruppen des jeweiligen DRK-Kreisverbandes.

In Hamburg-Eimsbüttel finden sie an vielen Orten statt.

Jeder gesunde Mensch im Alter von 18 bis 69 Jahren kann spenden

Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten, mit der Aufnahme der Spenderdaten, Ihrer Registrierung, der ärztlichen Untersuchung und der Erholungsphase nach der Spende ca. eine Stunde.

foto blutspende-08
Foto: DRK-Blutspendedienst

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Blutspendegruppe des DRK in Hamburg-Eimsbüttel wissen, wer freiwillig Blut spendet, hilft anderen in Not. Für diese praktische Solidarität sagen sie "danke".

Sie organisieren Blutspendetermine, helfen bei der Registrierung der Spenderinnen und Spender, bereiten den leckeren Imbiss zu, haben stets ein freundliches Wort auf den Lippen und sorgen so für die offene und freundliche Atmosphäre bei den Blutspendeterminen.

Es besteht keine Ansteckungsgefahr und es schadet nicht der Gesundheit, sondern fördert sie eher.

Vor allem aber: Eine Blutspende kann für einen anderen Menschen Lebens entscheidend sein!

Weitere Informationen

allgemein

Blutspende

Broschüre

3,3 MB

Blut geben

Broschüre

2,6 MB

Magazin hämotherapie

hämotherapie 2012 Ausgabe 19

Magazin

5,1 MB

Helfen Sie uns!

Wie Sie uns bei diesen Aktivitäten helfen können erfahren Sie HIER